Headerbild

„Eleganz kommt für mich von INNEN und ermöglicht einen harmonischen STIMMIGEN UMGANG mit Ereignissen, Erlebnissen und Situationen“

Übende/r oder ein Gewohnheitstier?

17. Mai 2016

140803_Maennchen_Wand_einzeln

Sind Sie Übende/r oder ein Gewohnheitstier?

Jetzt werden Sie sagen: was ist denn das für eine merkwürdige Frage!

Nun ja, den Spruch „Der Mensch ist ein Gewohnheitstier“ kennen Sie ja bestimmt. Vermutlich nicht nur intellektuell, sondern aus eigenem Erleben.

Und sicher haben Sie ihn schon häufiger mit einem Seufzer von sich gegeben oder gedacht, wenn Sie wieder mal merkten, dass es Ihnen einfach nicht gelingen will, eine Gewohnheit zu ändern.

Wenn es Sie motiviert, zu wissen, wie genau eine Gewohnheit funktioniert, habe ich die Beschreibung aus Wikipedia hier für Sie:
Als Gewohnheit wird eine unter gleichartigen Bedingungen entwickelte Reaktionsweise bezeichnet, die durch Wiederholung stereotypisiert wurde und bei gleichartigen Situationsbedingungen wie automatisch nach demselben Reaktionsschema ausgeführt wird, wenn sie nicht bewusst vermieden oder unterdrückt wird. Es gibt Gewohnheiten des Fühlens, Denkens und Verhaltens. […] …gewohnheitsmäßiges Reagieren erfordert wegen seines reflexartigen Ablaufs wenig Aufmerksamkeit. Ausgeprägtes gewohnheitsmäßiges Reagieren kann daher zu höhergradiger selektiver Aufmerksamkeit führen und darüber zu gewohnheitsmäßiger Unaufmerksamkeit, wegen der wiederum ein gewohnheitsmäßiges Reagieren weiter gefördert wird.“

Sie meinen, hier beißt sich die Katze in den Schwanz? Ganz recht.

Und was noch passiert bei Gewohnheiten, ist die verminderte Eigenwahrnehmung. Also das Mitbekommen, was das sensorische System (also das Spüren des Körpers von sich selbst) einem so rückmeldet. Und dann sind plötzlich die Schultern eben doch wieder verspannt – egal, ob beim Tippen am PC oder beim Konfliktgespräch.

Wie wir da rauskommen? Über die rote und gelbe und die grüne Ampel:
das Stoppen, den Bereitschaftszustand und die neue Ausrichtung beim Losgehen.

Das sind die Grundprinzipien der Alexander-Technik. Und als Übende/r werden Sie die positiven Veränderungen schnell bemerken: Sie wissen, was Sie verändern wollen, Sie treffen klare Entscheidungen und Sie sind schneller „vor Ort“, wenn sich mal wieder eine Gewohnheit durchschummeln möchte. Und werden der Mensch, der Sie sein möchten.

Mein Buchtipp für Sie zum Thema Gewohnheiten ändern:
Peter Sloterdijk „Du mußt Dein Leben ändern“

Der Verlag Suhrkamp sagt über das Buch: „… versammelt dieses Buch zu einer vergnüglich-instruktiven Lektüre von den Übungen, die erforderlich sind, ein Mensch zu sein.“ (hier bestellbar: Carolus-Buchhandlung

Noch ein Tipp für die Praxis:

Wenn Sie nicht die 723 Seiten lesen wollen, um zu erfahren, wie Sie Übende/r werden können und sich von Ihren Gewohnheiten lösen, dann gönnen Sie sich eine Coachingbegleitung mit dem Reiss Profile und Alexander-Technik.
Hier finden Sie meine Coachingpakete.

Ich freue mich, von Ihnen zu hören.
Ihre
Gabriele Breuninger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich möchte auf diesem Wege meinen Dank für die bisherige Arbeit aussprechen. Ihre sehr persönliche Ansprache und die herausgearbeiteten Punkte – insbesondere mit dem Reiss-Profil™ – haben mir viele neue Erkenntnisse über mich beschert und bewegen mich weiter.

Geschäftsführerin, Juni 2011

Vielen Dank für das tolle Seminar. Ich konnte viel dazulernen und freue mich, es jetzt in die Praxis umzusetzen. Jetzt wird elegant geschwebt.

Doris Schmidts, Miss Germany 2009

„Die Freude ist überall. Es gilt nur, Sie zu entdecken.“

Konfuzius (551 – 479 v. Chr.)

Termine

Notice: Array to string conversion in /vhosts/pm385wp2/html/wp-content/themes/breuninger/blocks/post/loop.php on line 97
Array
Hochzeitsmesse Mainz

Notice: Array to string conversion in /vhosts/pm385wp2/html/wp-content/themes/breuninger/blocks/post/loop.php on line 97
Array
Hochzeitsmesse Offenbach
High Heel Kurse
Endspurt und Neustart

Hier finden Sie meinen neuen Rundbrief (August 2017) zum Herunterladen als pdf. Oder zum hier direkt lesen:

 

„Wenn du die Absicht hast, dich zu erneuern, tue es jeden Tag“

Konfuzius (551 – 479 v. Chr.)